Über Nika

Nika Nylea in schwarzem Sommer-Oberteil vor einem verschwommenen Wald-Hintergrund
Nika Nylea, Oktober 2021.
Foto © Sami P.

Es gehört vielleicht zu den typischen Aussagen, aber ich habe schon immer phantastische Welten erschaffen. Mit rund 4 Jahren habe ich sie in Form von Comics gezeichnet, einige Jahre später saß ich oft nächtelang mit einem Notizblock und einer Taschenlampe unter meiner Bettdecke. Dort sind meine ersten Geschichten entstanden. Als ich dann einen Computer hatte, bin ich auf digitale Notizen umgestiegen. Und zusammen mit dem RPG Maker sind zusätzlich eigene Welten und Geschichten in Hobby-Videospielen entstanden. Nach einer längeren Pause durch mein Studium kam ich 2020 wieder dazu, mich vollkommen der phantastischen Belletristik zu widmen.

Meine zweite große Liebe ist Japan. Ostasiatische Kulturen und Sprachen haben mich schon immer fasziniert, weshalb es kein Wunder ist, dass ich mich für ein Studium der Asienwissenschaften entschieden habe. Besonders Japan hat es mir angetan, weshalb ich nicht nur Japanisch gelernt habe, sondern im Zuge meines Masterstudiums der Japanologie ein Jahr an der Tôhoku Universität in Sendai, Japan, studieren durfte. Dort konnte ich jede Menge inspirierende Eindrücke sammeln, die mein Leben und meine Kreativität bereichert haben.

Auch als Synchron- und Hörbuchsprecherin, sowie als angehende Buchsetzerin, lebe ich meine Liebe zur Belletristik aus. Ich hauche liebend gern Charakteren mit meiner Stimme Leben ein und erfreue mich an einem fertig gesetzten Buch. Ich liebe das Meer, das Wellenrauschen ist meine Auszeit und meine Inspiration zugleich. Wenn ich mal nicht verreise oder am Strand entspanne, lese ich gern Bücher (besonders in den Genres Fantasy & Dystopie) oder verbringe meine Freizeit mit meinen Freunden.

Mehr über Nika:

Fantasy-Autorin

Als Autorin versuche ich, meine Liebe zu Japan und zur Belletristik zu vereinen. Neben ostasiatischen Settings oder Anlehnungen, müssen für mich auch immer zeitliche Themen (Zeitreisen, Zeitschleifen, Reinkarnation, etc.) sowie Themen zur Selbstfindung (Bewältigung der Vergangenheit, sich selbst Akzeptieren, die eigene Bestimmung finden) in meinen Werken enthalten sein.

Dabei darf ein lustiger oder verpeilter Charakter natürlich auch nicht fehlen.

Selbstständige

Auch als Selbstständige bin ich immer darauf bedacht, meine verschiedenen Passionen miteinander zu kombinieren. So ist es nicht verwunderlich, dass ich als ausgebildete Synchron- und Hörbuchsprecherin, Moderatorin, angehende Buchsetzerin und Beraterin für japanbezogene Themen oder Japanisch in meiner nebenberuflichen Selbstständigkeit aktiv bin.

Auf Twitch kannst du mir regelmäßig über die Schulter schauen.

M. A. Japanologin

Nach meinem Bachelor of Arts Asienwissenschaften mit Japanisch in Bonn habe ich mich auch an den Master of Arts in Japanologie gewagt. Der Höhepunkt meiner studentischen Ausbildung war das Auslandsjahr in Japan, das mir gezeigt hat, dass ich mir ein Leben ohne Japanbezug nicht vorstellen kann. Ein paar erste Ideen, wie ich alles miteinander kombinieren kann, habe ich bereits.

Viele meiner Bücher haben asiatische oder japanische Einflüsse.

Bibliografie

Nachfolgend findest du eine chronologische Auflistung meiner veröffentlichten Werke. Die neueste Veröffentlichung steht dabei oben und Bände einer Reihe sind zusammengefasst. Für mehr Informationen, klicke auf den jeweiligen Link oder sieh dich auf dieser Seite um. Danke!

Anthologiebeiträge
  • „Gefunden“ – In der Anthologie „A Mortal Kiss of Coffee“ (2024)
  • „Das Chaos lebt“ – In der Anthologie „Din(n)er4One“ (2024)
  • „Festliche Bräuche alter Zeit“ – In der Anthologie „24 Geschichten im Advent“ (2021)

Autorenvita

Nika Nylea, 1993 in der Nähe von Köln geboren, liebt ostasiatische Kulturen und verlegt deshalb den Schauplatz ihrer Geschichten gern direkt nach Asien, vorzugsweise Japan. Als Masterstudentin der Japanologie hat sie ein Jahr lang an einer japanischen Universität studiert und konnte dort inspirierende Eindrücke sammeln, die ihr Leben und ihre Kreativität bereichern.

Ihre Liebe zur Magie lebt sie nicht nur als Autorin aus, sondern haucht auch als Hörbuchsprecherin Charakteren Leben ein. Wenn sie mal nicht an ihren Geschichten arbeitet, verreist sie gern und entspannt mit einem Buch am Meer.

finnische Redewendung

Wer ins kalte Wasser springt, taucht ins Meer der unendlichen Möglichkeiten.

Noch Fragen?

Du hast Fragen zu mir, meinen Texten oder Tätigkeiten? Du hast Verbesserungsvorschläge oder einfache Anmerkungen? Dann schreib mir gern! Ich freue mich immer über jeglichen (konstruktiven) Austausch.

Dieser Seite dürfen für Presse und Journalismus relevante Daten entnommen werden. Auch für Interviews oder Kooperationen jeglicher Art bin ich jederzeit offen. Kontaktiere mich gern über das Kontaktformular, direkt via E-Mail (info[at]nikanylea[dot]de)oder via meinen Social Media Kanälen. Ich antworte normalerweise innerhalb weniger Stunden. Ich danke dir!